Craniosacrale Therapie

Chronische und akute Schmerzen lindern

Craniosacrale Therapie lindert chronische und akute Schmerzen

Die Craniosacrale Therapie ist eine sehr sanfte Behandlungsmethode, der das langsame An- und Abschwellen des Gehirnwassers als Eigenrhythmus zugrunde liegt.

Dieser Craniosacrale Rhythmus ist ein Grundrhythmus, der durch unseren ganzen Körper wie der Herzschlag und Atem pulsiert und mit geübten Händen tastbar ist. Störungen des CSR können bedingt sein durch blockierte Knochennähte, vernarbtes oder unbewegliches Gewebe, Stress, Stürze, Verkehrsunfälle, seelische Verletzungen oder auch vom Geburtsvorgang selbst.

In der Behandlung werden bestehende Blockaden gelöst und der Körper in diesen pulsierenden CSR gebracht; dadurch werden die Selbstheilungskräfte aktiviert und die Selbstregulierungsmechanismen wie Immun-, Hormonsystem und psychische Stressbewältigung arbeiten wieder.

Einige wichtige Indikationen sind z.B.: Chronische und akute Schmerzen, Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel, Burnout, Wirbelsäulenerkrankungen, Rückenmarksverletzungen, Ischiasbeschwerden, Bandscheibenvorfälle, Schulter-Arm-Syndrom, Skoliose, rheumatische Erkrankungen, Schlaganfall, Schädelverletzungen, Erkrankung des zentralen Nervensystems, Tumore, Depressionen, Muskelkrämpfe, Entwicklungsstörungen bei Kindern und Säuglingen, ADHS-Syndrom, Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen.



Mein Seminarangebot

Ich biete viele Seminare an und würde mich freuen, wenn ich Sie begrüssen könnte.