Reiki

Sie sind hier

Reiki = universale Lebensenergie

Reiki Energiearbeit mit Petra Liebert

Reiki ist ein japanischer Begriff und heißt universale Lebensenergie. Diese Lebensenergie, die uns umgibt und durchströmt, wird über fein- stoffliche Kanäle unseres Körpers aufgenommen und zu unseren Händen kanalisiert. Durch Handauflegen können wir uns entweder selbst, ande- ren oder auch Tieren diese kosmische Heilenergie übertragen. Diese feinstofflichen Kanäle sind aber bei den meisten von uns verstopft oder durch emotionale oder körperliche Blockaden und Traumatas blockiert, so dass die Lebensenergie nicht mehr frei fließen kann. Wir leiden an mangelnder Lebensfreude, Unbehagen, Lust- und Antriebslosigkeit, körperlicher Schwäche, Depressionen, Unsicherheit, Nervosität oder Krankheit. Unsere "Akkus" sind leer. Durch eine Reikibehandlung wird die eigene energetische Schwingungsfrequenz angehoben, sodass spontan eine tiefe Entspannung  und eine Anhebung der Stimmung möglich wird.

Bei einer Reiki-Einweihung werden die blockierten Energiekanäle gereinigt und der direkte Zugang zur göttlichen Lichtenergie hergestellt und stabilisiert . So kann uns die Lebensenergie wieder kraftvoll durchströmen. Unsere Schwin- gungsfrequenz wird dadurch angehoben und es findet eine Bewusst- seinserweiterung statt, so dass Heilung auf allen Ebenen geschehen kann.

Ist man einmal als Reiki-Kanal eingeweiht, fließt die Reiki-Kraft ein Leben lang, vorausgesetzt, dass man diesen Kanal durch Übung und persönliche Entwicklung nutzt.

Reiki ist ein Weg zur höheren, spirituellen Erkenntnis, Selbst-Entfaltung und größeren Liebesfähigkeit. Ein Gefühl des Angekommenseins.

Einweihung in den I. Reiki – Grad

Öffnung als Kanal für die universale Lebensenergie

  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte auf allen Ebenen - Körper-Geist-Seele
  • mehr Lebensenergie und Kraft für den Alltag
  • Innere Kraft und Stabilität
  • Lebensfreude, Leichtigkeit, Klarheit
  • Erhöhung der energetischen Schwingungsfrequenz
  • Hilfe beim Transformationsprozess
  • Aktivierung der Selbstliebe
  • das Erkennen der eigenen "Persona"
  • das "Innere Kind" zurückgewinnen und heilen
  • den eigenen "Schatten" erkennen und integrieren
  • Selbstheilung
  • Chakras und die Schichten der Aura

Die Geschichte von Reiki

Dr. Mikao Usui wurde Mitte des 19. Jh. in Japan geboren. Seit frühester Jugend interessierte er sich für das Leben und das Wirken Buddhas. Er war fasziniert vom Streben nach Erkenntnis und Erleuchtung und hatte auch den Wunsch, anderen zu helfen. Das Leiden um ihn herum erweckte in ihm das Bedürfnis, gleichsam wie Buddha und Jesus Menschen zu heilen. Er begab sich auf die Suche, lernte chinesisch u. Sanskrit, um die vielen geheimen Schriften der beiden größten Religionen Buddhismus und Hinduismus studieren zu können. In indischen Sutras entdeckte er eine Technik, durch die man die höheren Heilkräfte erlangen konnte. So begab er sich auf einen Berg, um zu meditieren, zu fasten und jene Techniken zu befolgen. 21 Tage lang wollte er dort in Stille und Einsamkeit seinem Ziel näher kommen. In der letzten Nacht, als er schon dachte, er müsste enttäuscht seinen Abstieg antreten, nahm er am Nachthimmel ein strahlend helles Licht wahr. Es kam auf ihn zu und er spürte, dass es Bewusstsein hatte und eine ungeheure Macht, und dass es die Heilkräfte in sich trug, die er schon lange gesucht hatte. Er trat mit diesem Licht in einen Dialog und gab sich ihm hin. Als ihn der Lichtstrahl traf, wurde er ohnmächtig, seine Seele löste sich vom Körper, ohne sich jedoch ganz von ihm zu trennen. Er sah in der astralen Welt jene Symbole aufleuchten, die heute noch von den Reiki–Lehrern weiter gegeben werden. Er empfing für jedes Symbol eine Einstimmung und das Wissen über die Anwendung. Diese Einweihung befähigte ihn auch die Reiki-Kraft weiter zu geben.

Er weihte 16 Menschen zum Reiki–Meister ein, die ihrerseits wiederum andere Menschen einweihten.

Seither ging die Reiki-Energie um die ganze Welt und ist nach erfolgter Einweihung jedem zugänglich.

Was geschieht bei einer Reiki-Einweihung?

Es werden die Aurakanäle gereinigt. D.h. es werden Energieblockaden gelöst und ein körperlicher, mentaler u. emotionaler Reinigungsprozess wird in Gang gesetzt. Lebensenergie wird verstärkt zugeführt, und zugleich wird die individuelle Schwingungsfrequenz angehoben. Das bedeutet, dass das Bewusstsein erweitert wird. Durch die bewusste Anhebung der Schwingungsfrequenz ist aber eine Art Erfahrungsvakuum entstanden. Dieses Vakuum muss gefüllt werden, wenn diese Bewusstseinserweiterung von Dauer sein soll. Daher spricht man auch von einer Reinigungsphase, die auf eine Einweihung folgt, und die in den ersten 21 Tagen sehr intensiv sein kann.

Veränderungen werden angenommen und sogar angestrebt. Meinungen, Haltungen und Einstellungen zu bestimmten Themen des Lebens werden verändert. Man beginnt neue Wege einzuschlagen. Man überarbeitet seine Beziehungen und beginnt lang geplante Projekte umzusetzen. Man wird aktiver und spontaner.

Nimmt man diese Veränderungen nicht an, fällt diese Schwingungsfrequenz des Bewusstseins genau so schnell wieder ab, wie sie gekommen ist.

Reiki ist eine Möglichkeit manche Bewusstwerdungsprozesse auf dem Weg zu beschleunigen, und es erleichtert uns den Zugang zu den Lernaufgaben und lässt uns in manchen Situationen bessere Entscheidungen treffen.

Eine Reiki-Einweihung ist auch der Kontakt zum Selbst - ein vorübergehendes Ende der Suche und ein Gefühl des Angekommenseins.

Eigenschaften der Reiki-Energie und der Reiki-Prozeß

Die Reiki-Energie hat immer die gleichen Eigenschaften und die gleiche Qualität. Sie wirkt primär auf den feinstofflichen Körper, aber auch auf den physischen. Durch Reiki können auch Energieblockaden in uns gelöst werden, die einen früheren Schmerz oder Trauma darstellen. Durch die Lösung der Energie fühlen wir kurz noch einmal diesen Schmerz. In der Reiki-Energie wohnt jedoch Weisheit inne, so dass nur so viele Energieblockaden gelöst werden, wie auch verarbeitet werden kann. Ein „Zuviel“ an Reiki wird nicht angenommen und trägt nur zur allgemeinen Konstitutionsverbesserung bei. Reiki wirkt auf die Ursachen eines Leidens und setzt dort an, um eine dauerhafte Heilung zu ermöglichen. Im körperlichen Bereich kann sich dies als die Lösung eines alten festgesetzten Schmerzes zeigen, im seelischen ebenso. Allerdings muss hiermit auch ein Bewusstseinsprozess einhergehen. Wir werden uns also an jene Situationen, die ein Traumata ausgelöst haben „wieder erinnern“ und die damit verbundenen Gefühle durchleben, damit sich das Trauma auflösen kann.

Reiki wirkt auf allen Ebenen des Seins.

Es ist „weise“ und findet immer dort sein Ziel, wo es gebraucht wird. Daher ist es auch wichtig, sich beim Handauflegen von seiner Intuition leiten zu lassen.

Der Reiki-Geber profitiert auch durch das Reikigeben, da wir dabei energetisch aufgeladen werden. Wenn man sich danach erschöpft und müde fühlt, hat man seine eigene Energie abgegeben.

Reiki fliesst über unser Kronenchakra hinab ins Herzchakra und von dort aus über unsere Schultern durch unsere Handchakren. Unser Herzchakra wird dadurch aktiviert und öffnet sich. Die Folge ist eine größere Liebesfähigkeit und Güte.

Reiki bedeutet Hingabe und Geschehenlassen. Je mehr wir mit Blockaden arbeiten, desto mehr können wir sie auflösen und ein freieres Leben führen.

Mit Reiki kann man den Weg zur Selbstverwirklichung gehen – mit dem Ziel, einen freien Kanal zum Selbst zu erlangen. Selbstverwirklichung bedeutet letztendlich ein Verwirklichen Gottes, des göttlichen Anteils in uns, ein Verwirklichen der Liebe. Es bedeutet auch den Pol der Individualität zu leben, zu entwickeln und sich abgrenzen zu können. Abgrenzung erschafft uns als ein Individuum und bestimmt unsere Einmaligkeit. Hingabefähigkeit und Offenheit ist der Gegenpol zur Abgrenzung. Ziel ist es, beide Pole zu leben.

Der 1. Grad ist gekennzeichnet durch erste und bewusste Selbstreflexionen, wobei die eigene "Persona" erkannt werden muss und in jenen Situationen, in denen sie die Individualität des Einzelnen unterdrückt, abgelegt werden muss.

Einweihung in den 2. Reiki – Grad

  • Erlangung der Kenntnis um die universalen Lebensgesetze und deren Umsetzung im Alltag
  • Die Erlösung des Schattens und seine Integration
  • Symboleinweihung - 3 Symbole
  • Arbeiten mit den Symbolen:
    • Die Auflösung alter, blockierender mentaler Überzeugungen und Glaubensmuster
    • Fernreiki-Behandlung, Heilen der Vergangenheit
    • Energetisieren von Lebensmitteln, Raumreinigung

Einweihung in den 3. Reiki – Grad

  • Einweihung in das Meistersymbol
  • Arbeit am spirituellen Körper
  • Arbeit auf astraler Ebene
  • Machtthemen:
    • Macht und Liebe
    • Täter - Opfer
    • die Ermächtigung
  • Die Gesetze der Manifestation - Mentaltraining
  • Leben aus der "inneren Führung"
  • Heilung
  • Schöpfer sein
  • Körper-Seele-Geist und die Energiefelder, Fremdenergien
  • Der Lichtkörper und der Lichtkörperprozess
  • Die Archetypen: Anima und Animus
  • Die Archetypen des männlichen und des weiblichen Prinzips
  • Die Archetypen der Seele und die Matrix


Mein Seminarangebot

Ich biete viele Seminare an und würde mich freuen, wenn ich Sie begrüssen könnte.